Menü

Die 10 häufigsten Fragen bezüglich der elektrischen Zahnbürsten

Falls Sie sich für den Kauf einer elektrischen Zahnbürste entschieden haben, dann interessieren Sie nicht nur die grundlegenden Parameter, sondern auch einige konkrete Sachen. Einige Fragen wiederholen sich öfter, deshalb stellten wir für Sie eine Liste der 10 häufigsten Fragen und Antworten eines Spezialisten zusammen.

Die 10 häufigsten Fragen bezüglich der elektrischen Zahnbürsten
Die 10 häufigsten Fragen bezüglich der elektrischen Zahnbürsten

Bei der Auswahl der elektrischen Zahnbürste ist es nicht immer einfach, sich in dem breiten Angebot auszukennen. Bei uns können Sie konkret nachfragen, woran Sie bezüglich des Zähneputzens mit einer elektrischen Zahnbürste oder der Auswahl der Zahnbürste interessiert sind. Fragen können Sie in der Beratungsstelle stellen. Deshalb stellten wir auch diejenigen Fragen zusammen, mit denen Sie sich an uns an häufigsten wenden.

1. Was ist besser, eine Schall- oder Rotationszahnbürste?

Man kann nicht sagen, welches System besser ist. Zwischen den Schall- und Rotationszahnbürsten besteht ein großer Unterschied in deren Bewegungen. Die Schallzahnbürsten vibrieren und die Rotationszahnbürsten oszillieren­. Die Vibrationsbewegung der Schallzahnbürsten werden Sie insbesondere dann schätzen, wenn Sie emfpindliche Zähne oder Probleme mit dem Zahnfleisch haben. Die Schallzahnbürsten sind nämlich schonender als die Rotationszahnbürsten­. Für konkrete Informationen bezüglich des Vergleiches gehen Sie zum Artikel über die Auswahl der elektrischen Zahnbürste über.

2. Kann ich mit Parodontose eine Schallzahnbürste verweden?

Generell sind die Schallzahnbürsten zum Zahnfleisch schonender als die Roationszahnbürsten­, und zwar deshalb, weil die Bewegung der Schallzahnbürste minimal ist, die Zahnbürste vibriert, und so reinigt sie die Zähne und das Zahnfleisch schonender. Deshalb können sie auch Patienten mit Parodontose verwenden. Falls Sie eine starke Parodontose haben, ist es geeigneter, eine Zahnbürste auszuwählen, die über den Modus Sensitive oder Gum Therapy verfügt, der noch feiner als der Modus für das klassische Zähneputzen ist­. Zu den zuverlässigsten Marken der Schallzahnbürsten gehört­ Philips Sonicare.

3. Kann ich eine elektrische Zahnbürste verwenden, obwohl ich einen Zahnersatz habe?

Die elektrischen Zahnbürsten wurden speziell so entwickelt, dass sie weder Ihre Zähne noch Ihren Zahnersatz schädigen. Aus dieser Sicht müssen Sie sich daher ihrer Verwendung nicht fürchten. Achten Sie jedoch darauf, dass Ihre Putztechnik korrekt ist.

 

4. Welche Schallzahnbürste für Kinder und die Familie?

Die Schallzahnbürste ist eine gute Wahl, da die sonische Technologie schonender ist­. Die zuverlässigsten Schallzahnbürsten werden von der Marke Philips Sonicare hergestellt. Die Teilung der Zahnbürste ist damit möglich, dass Sie Ihre Kinder solange überwachen sollten, bis sie die richtige Putztechnik beherrschen. Und es kommt auch daran an, in  welchem Alter Ihre Kinder sind. Bis zu 12 Jahren sollten Kinder nämlich eine elektrische Zahnbürste für Kinder verwenden und erst danach zur Schallzahnbürste für Erwachsene mit Aufsteckbürsten Sensitive übergehen.

5. Welche elektrische Zahnbürste sollte ich für Kinder auswählen?

Die elektrischen Zahnbürsten sind für Kinder insbesondere dann geeignet, falls Sie die Kinder auf eine vergnügliche Weise zur regelmäßigen Hygiene bewegen möchten. Für Kinder ist es geeignet, die Methode des schonenden Zähneputzens zu wählen, daher würden wir die von Philips Sonicare empfehlen.

6. Können wir für ein zweijähriges Kind eine elektrische Zahnbürste kaufen?

Das Zähneputzen bei Kindern ist manchmal anstrengend, daher ist es möglich, falls Sie mit einer elektrischen Zahnbürste das Kind zum Zähneputzen motivieren können, ihm eine elektrische Zahnbürste zu besorgen, obwohl die Hersteller ihre Verwendung frühestens ab 3 Jahren empfehlen. Achten Sie darauf, dass die Borsten dieser Zahnbürste weich sind und dass die Zahnbürste speziell für Kinder bestimmt ist. Damit sich das Kind selbst nicht verletzt, helfen Sie ihm beim Zähneputzen und überwachen Sie es während der gesamten Zeit. Vergessen Sie nicht, seine Zähne nachher noch sorgfältig nachzuputzen (mit einer weichen, manuellen Kinderzahnbürste). Allgemein wird empfohlen, die Zähne der Kinder bis zum Alter von 10 Jahren nachzuputzen (dies ist jedoch sehr individuell­).

7. Kann das Kind die gleichen Aufsteckbürsten wie die Erwachsenen verwenden­?

Bei Kindern bis zu 12 Jahren ist es sicher besser, Aufsteckbürsten direkt für Kinder zu kaufen. Sie haben weichere Fasern und sind daher zu den Kinderzähnen schonender.

8. Kann ich eine elektrische Zahnbürste verwenden, obwohl ich an Zahnfleischentzündungen und Freilegung der Zahnhälse leide?

Es ist besser, eine elektrische Zahnbürste zu verwenden, als eine falsche Putztechnik zu haben, jedoch es ist besser, eine Spitzenputztechnik zu haben, als eine elektrische Zahnbürste zu verwenden. Die Wahl ist daher individuell. Falls Sie sich für eine elektrische Zahnbürste entscheiden, dann empfiehlt sich ganz bestimmt eine Schallzahnbürste. Mit diesen gelangen Sie gut zum Zahnhalsbereich, der in Ihrem Fall beim Putzen am wichtigsten ist. Legen Sie daher die sonische Zahnbürste nicht senkrecht an, sondern richten Sie ihre Borsten zwischen den Zahn und das Zahnfleisch.

9. Welche Aufsteckbürsten kann ich zur elektrischen Zahnbürste Braun Oral-B PRO? verwenden

Bei allen Zahnbürsten Oral-B, außer den Modellen Pulsonic, können Sie beliebige Aufsteckbürsten Braun Oral-B mit der Bezeichnung EB oder EBS verwenden. Falls Sie nicht wissen, welche konkrete Aufsteckbürsten Sie wählen sollten, sehen Sie sich unseren Artikel an.

10. Welche Ersatz-Aufsteckbürsten kann ich für die Zahnbürste Philips Sonicare EasyClean kaufen?

Bei dieser Zahnbürste sowie bei den Modellen Healthy White, FlexCare, FlexCare Platinum und DiamondClean können Sie beliebige Aufsteckbürsten Philips Sonicare verwenden, außer derjenigen mit der Bezeichnung E-Series. Ihre Übersicht finden Sie in  unserem Artikel.


Mgr. Andrea Ivaničová
autor

Mgr. Andrea Ivaničová

Expertin für Dentalprodukte,

Redaktion Dentmania.de