Menü

Wie wählt man eine Mundspülung aus?

Die meisten von uns gönnen sich immer nach dem Zähneputzen auch Gurgeln mit der Mundspülung für einen frischen Atem. Dies ersetzt zwar nicht die vollwertige Reinigung mit einer Interdentalbürste, um den Atem zu erfrischen oder die Behandlung von Zahnfleischentzündung zu unterstützen, sind jedoch die Mundspülungen geeignet. Wie wählt man aber die passende?

Mundspülung
Mundspülung

Womit anfangen?

Es kann erscheinen, dass auf die Auswahl der Mundspülung nicht besonders geachtet werden muss, das Gegenteil ist aber der Fall. Wenn Sie die Mundspülung richtig auswählen, können Sie Probleme mit Mundtrockenheit oder Zahnfleischbluten lösen. Die Mundspülung löst zwar nicht Ihre Zahnprobleme auf, aber zusammen mit der richtigen Zahnreinigung kann sie einen Beitrag zur Prävention leisten.

Haben Sie Probleme?

Mundgeruch - Dies ist das häufigste Problem bei denen, die die Mundspülung benutzen. Für einen lang anhaltend frischen Atem ist die Mundspülung eine tolle Lösung. Man muss nur darauf achten, dass der Mundspülung eine komplexe Mundhygiene durch die Zahnbürste und Interdentalbürste vorangehen muss. Der Mundgeruch wird oft durch die Mundtrockenheit verursacht. Falls dies Ihr Fall ist, vermeiden Sie die Mundspülungen mit Alkohol, der den Mund noch mehr trocknet.

Zahnfleischentzündung oder Zahnfleischbluten - Mit diesem Problem kämpft ein großer Teil der Bevölkerung. Die Grundlösung ist natürlich die regelmäßige und richtige Mundhygiene. Die Mundspülung dient in diesem Fall nur als Ergänzung , kann jedoch das Zahnfleisch zusammenziehen und somit das Bluten lindern. Für solche Fälle werden am meisten die Mundspülungen mit Chlorhexidin verwendet, das ein Desinfektionsstoff ist.

Falsch geputzte Zähne - Ja, richtig geputzte Zähne bilden eine Grundlage für komplexe Gesundheit der Mundhöhle. Es ist manchmal schwierig zu erkennen, ob die gesamte Plaque auch von den schwer zugänglichen Stellen entfernt wurde. Daher gibt es auch Mundspülungen zur Plaqueerkennung, die den unentfernten Zahnbelag färben, damit Sie ihn besser entfernen können.

Klassische Mundspülungen

Für den täglichen Gebrauch

Wenn Sie eine Mundspülung suchen, die Sie täglich benutzen können, und nur etwas brauchen, was Ihren Atem erfrischt, dann wählen Sie unter den klassischen Mundspülungen. Da finden Sie alle Arten, die sich für eine langfristige Verwendung und für Zähne und Zahnfleisch ohne Schwierigkeiten eignen.

Klassische Mundwasser

Alkoholfreie Mundspülungen

Für den täglichen Gebrauch

Alkoholfreie Mundspülungen sind ideal für langfristigere Atemerfrischung. Der Grund ist, dass der in den Mundspülungen enthaltene Alkohol den Mund trocknet . Wenn eine Mundspülung keinen Alkohol enthält, trocknet es nicht Ihren Mund und somit wird der frische Atem länger behaltet.

Mundwasser alkoholfrei

Mundspülungen mit Chlorhexidin

Um die Behandlung von Zahnfleischentzündung zu unterstützen

Chlorhexidin ist der am häufigsten verwendete antibakterielle Stoff im Bereich der Mundpflege. Die hohen antibakteriellen Wirkungen von Chlorhexidin helfen, den Mund sauber zu halten und trägen dazu bei, das Zahnfleisch zusammenzuziehen und somit das Bluten zu lindern.

Mundwassser mit Chlorhexidine

Kräutermundspülungen

Für den täglichen Gebrauch

Die Naturzahnpflege wird immer populärer. Kräutermundspülungen helfen vornehmlich bei der Zahnleischpflege, tragen zur Befestigung des Zahnfleisches bei und lindern das Bluten. Von Vorteil ist die Möglichkeit der langfristigen Verwendung.

Kräuter Mundwasser

Grundlegende Eigenschaften

Fluoridgehalt

Die meisten Mundspülungen enthalten Fluoride, die zur Zahnschmelzstärkung beitragen. Die Standardmenge in einer Mundspülung beträgt bis zu 300 ppm. Einige Mudspülungen enthalten eine höhere Menge, diese sind dann für Personen ab 12 Jahren und nur für gelegentlichen Gebrauch bestimmt.

Weitere Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe, die Sie aussuchen sollten, wenn Sie ein Zahnproblem lösen wollen, hängt mit den Kategorien der Mundspülungen eng zusammen. Der Alkoholgehalt ist eines der Grundkriterien. Dann kommt es auch auf den Fluorid- oder Chlorhexidingehalt an.

  • Mit Alkohol - zur sofortigen Erfrischung
  • Ohne Alkohol - für Personen mit einer empfindlicheren Mundhöhle
  • Mit Fluoriden - zur Zahnschmelzstärkung
  • Ohne Fluoride - für Personen mit Fluoridallergie
  • Mit Chlorhexidin - für Personen mit Zahnfleischproblemen oder Aphten

Mgr. Andrea Ivaničová
autor

Mgr. Andrea Ivaničová